Pressemeldungen

Unser Service für Ihre Berichterstattung

 

stromio stellt Ihnen an dieser Stelle Informationen und Downloads für Ihre Berichterstattung rund um die günstige Energieversorgung zur Verfügung. Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen bei weiteren Fragen gerne zur Verfügung. Unsere aktuellen Pressemitteilungen finden Sie über den Link "Pressebox".

Trotz Energiewende: Dauerhaft günstige Strompreise bei Stromio

Planungssicherheit und Kostenersparnis für Verbraucher

Düsseldorf, 28.03.2012 – Nachdem der Bundestag 2011 einstimmig den Ausstieg aus der Atomenergie beschlossen und für die Investition in erneuerbare Energien plädiert hat, erreichen die Verbraucher beinah täglich neue Meldungen über dramatisch ansteigende Strompreise. Zahlreiche Stromanbieter nutzen die Energiewende als Argument, ihre Tarife zu erhöhen und sich neben den Stromkunden als Leidtragende der Reform darzustellen. Doch es gibt auch Ausnahmen: So bietet der Stromanbieter Stromio (www.stromio.de) nicht nur stabile, sondern auch deutlich günstigere Preise als die meisten Grundversorger – und das deutschlandweit.

Schnell vergleichen und bares Geld sparen

Überregionale Stromanbieter und Grundversorger besitzen das Privileg, in einem Netzgebiet die meisten Haushalte versorgen und somit die Höhe der Strompreise festlegen zu können. Oftmals sind die Tarife überdurchschnittlich hoch, kosten die Verbraucher bares Geld und bescheren den Unternehmen enorme Zusatzeinnahmen. Wer lieber selbst entscheiden will, wofür er Investitionen tätigen möchte, sollte die Preise vergleichen: Ein aktueller Tarifvergleich zwischen Stromio und anderen Anbietern zeigt das Einsparpotenzial bei einem jährlichen Verbrauch von 4.000 kWh*. So können Verbraucher in Frankfurt am Main (Postleitzahl 60311) bei einem Wechsel vom Grundversorgungstarif „Mainova Classic“ der Mainova AG rund 174 Euro einsparen. Auch im circa 200 Kilometer entfernten Köln (Postleitzahl 50667) macht sich ein Wechsel des Stromanbieters deutlich bemerkbar. Stromkunden, die bisher den „FairRegio Strom basis“-Tarif der Rheinenergie AG bezogen, können allein durch den Transfer zu Stromio etwa 157 Euro für die private Haushaltskasse gewinnen. Doch nicht nur in Großstädten lässt sich viel Geld sparen – auch in kleineren Orten wie Ludwigshafen am Rhein (Postleitzahl 67061) lohnt sich ein Preisvergleich. Ab dem 1. April 2012 steigt der Preis für den Grundversorgungstarif „viavi privat M“ der Pfalzwerke AG um satte 9,1 Prozent. Ein gleichwertiges Angebot von Stromio wäre rund 139 Euro günstiger und somit für jeden eine spürbare finanzielle Bereicherung.

Wie viel jeder Verbraucher einsparen kann, lässt sich einfach und schnell mit Hilfe des Tarifrechners unter www.stromio.de ermitteln.

In nur vier Schritten günstigen Strom beziehen

1. Kostenersparnis berechnen: Dafür müssen lediglich die Postleitzahl und der Jahresverbrauch an Strom angegeben werden. Stromio ermittelt innerhalb von Sekunden das individuell günstigste Tarifangebot.
2. Gewünschten Tarif online bestellen: Nach Ablauf der einmonatigen gesetzlichen Mindestvertragslaufzeit von Grundversorgungstarifen bedarf es lediglich der Zähler- sowie der Kundennummer beim bisherigen Versorger. Die entsprechenden Angaben finden interessierte Verbraucher auf ihrer letzten Stromrechnung.
3. Stromio übernimmt den Rest: Nach Auftragseingang übernimmt Stromio die Kündigung des alten Vertrags und die Anmeldung beim örtlichen Netzbetreiber.
4. Günstigen Strom beziehen und viel Geld sparen: Nach einer marktüblichen Wechselzeit von sechs bis acht Wochen können Neukunden die günstige Energie von Stromio beziehen.

stromio Hotline

Aus dem deutschen Festnetz

0800 333 64 64

Aus dem Mobilfunknetz

0211 777 995 10

Service-Zeiten

Mo-Fr 7-19 Uhr, Sa 9-16 Uhr